Zum Hauptinhalt springen

Zurück auf Feld eins

Die Überbauungsordnung auf dem Barell-Gut in Oberhofen kommt nicht vom Fleck. Die Gemeindeversammlung wies das Geschäft an den Gemeinderat zurück.

Hier geht vorläufig nichts: Die Gemeindeversammlung folgte einem Antrag der SP und wies die überarbeitete Überbauungsordnung Chabis-Chopf an den Gemeinderat zurück. Foto: Stefan Kammermann
Hier geht vorläufig nichts: Die Gemeindeversammlung folgte einem Antrag der SP und wies die überarbeitete Überbauungsordnung Chabis-Chopf an den Gemeinderat zurück. Foto: Stefan Kammermann

«Es geht nicht darum, ob wir bauen, sondern darum, wie wir bauen könnten», stellte Gemeindepräsident Philippe Tobler (SVP) am Montagabend klar, als er an der ausserordentlichen ­Gemeindeversammlung in Oberhofen zum mit Spannung erwarteten Traktandum überleitete. Angesprochen war damit ein Thema, das die Gemeinde bereits seit 1990 beschäftigt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.