Zum Hauptinhalt springen

Wiedmer siegt im Loch Lomond

Die Steffisburgerin Sabrina Wiedmer schwamm am schnellsten durch den grössten See Schottlands.

Gabriel Berger
Sabrina Wiedmer aus Steffisburg auf ihrem Weg durch den Loch Lomond.
Sabrina Wiedmer aus Steffisburg auf ihrem Weg durch den Loch Lomond.
zvg

Schwimmen Sabrina Wiedmer sorgt in der Open-Water-Schwimmerszene weiterhin für Furore. In der Nacht von Samstag auf Sonntag startete die gebürtige Steffisburgerin, die heute in Dublin lebt, an einem Rennen der British Long Distance Swimming Association.

Die total neun Teilnehmer hatten den grössten See Schottlands, den Loch Lomond, zu durchschwimmen. Letztlich erreichten in den frühen Morgenstunden fünf Startende das Ziel; die Schnellste unter ihnen war... Sabrina Wiedmer. Für die rund 35 Kilometer benötigte sie 10 Stunden und 38 Minuten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen