Zum Hauptinhalt springen

Wie der Thuner Stapi die Stadt plant

In den nächsten Jahren wird sich das Bild der Stadt durch die Ortsplanungsrevision verändern. Wir haben Stadtpräsident Raphael Lanz zu seinen Ideen als oberster Stadtplaner befragt.

Michael Gurtner, Roger Probst und Gabriel Berger
Die Stadt Thun aus der Vogelperspektive. Wo steuert sie in den nächsten Jahren hin?
Die Stadt Thun aus der Vogelperspektive. Wo steuert sie in den nächsten Jahren hin?
Christoph Gerber

In den letzten Jahren haben Städte wie Langenthal, Aarau, Sitten oder Köniz den Wakkerpreis für vorbildliche Leistungen in der Siedlungsentwicklung erhalten. Warum fehlt Thun in der Siegerliste?

Ich könnte mir vorstellen, dass Thun, wenn wir umsetzen, was wir jetzt an strategischen Grundlagen aufgegleist haben, in die Kränze kommen wird. Das Wesen der Stadtentwicklung ist aber nun mal so, dass es eine gewisse Zeit dauert, bis man die Auswirkungen sieht. Ich bin aber überzeugt davon, dass wir bei der Entwicklung mehrerer Areale exemplarisch unterwegs sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen