Zum Hauptinhalt springen

Einsprache gegen Container-Stützpunkt

Auf dem Bundesareal im Schwäbis ist ein Neubau des Container-Stützpunkts der Armasuisse geplant. Das stört nicht nur Anwohner – auch die Gemeinde Steffisburg reicht eine Einsprache ein.

Von der Brücke an der Mittelstrasse aus sind die Profile für den Container-Stützpunkt der Armasuisse gut zu sehen.
Von der Brücke an der Mittelstrasse aus sind die Profile für den Container-Stützpunkt der Armasuisse gut zu sehen.
Marco Zysset

Es ist ein Grossprojekt: 21 Millionen Franken will das Bundesamt für Rüstung Armasuisse in einen neuen Containerstützpunkt auf dem Areal des Armeelogistikcenters im Schwäbis investieren. Ein Vorhaben, das nicht überall gut ankommt: «Muss es so nah am Siedlungs­gebiet sein?», fragte ein Anwohner kürzlich in einem Leserbrief.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.