Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wenn ein Weihnachtspaket auf Reisen geht

Am Vormittag: Diese Redaktion schnürt ein Paket mit Legosteinen, Lollipops und Weihnachtsbüchern. Es ist ein Geschenk für die Kindergärteler, Erst- und Zweitklässler von Mürren. Sie kommen deshalb zum Zug, weil der Weg, den das Paket nimmt, sehr abenteuerlich ist.
15.30 Uhr: Redaktorin Barbara Schluchter-Donski gibt das Paket bei Fabienne Hänni in der Hauptpost Thun auf. Die Schaltermitarbeiterin wiegt das Paket, frankiert es und versieht es mit einem Code. Und platziert es dann in einem Wagen mit anderen Paketen.
9.30 Uhr: Bescherung bei der Basisstufe von Mürren: Legosteine, Weihnachtsbücher und Lollipops sind ausgepackt und die Freude bei den Kindern entsprechend gross: «Das ist einfach nur schön», meint die 7-jährige Fiona.
1 / 15

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin