Zum Hauptinhalt springen

Wegen Umbau: Bahnhof wird 2017 an drei Wochenenden gesperrt

Die BLS will den Bahnhof in Oberdiessbach für die Zukunft fit machen. Bei der umfang­reichen Sanierung für 18 Millionen Franken, die im Frühling beginnt, ist unter anderem der Bau von zwei neuen Perrons vorgesehen.

Der Bahnhof in Oberdiessbach mit Blick in Richtung Heimberg. Beim umfangreichen Umbauprojekt, mit dem die BLS kommendes Jahr beginnen will, sind unter anderem zwei neue, höhere und längere Perrons vorgesehen.
Der Bahnhof in Oberdiessbach mit Blick in Richtung Heimberg. Beim umfangreichen Umbauprojekt, mit dem die BLS kommendes Jahr beginnen will, sind unter anderem zwei neue, höhere und längere Perrons vorgesehen.
Patric Spahni

Die Gleis- und Perronanlagen im Bahnhof von Oberdiessbach wurden letztmals in den 1980er-Jahren im grossen Stil erneuert. Seither hat der Zahn der Zeit ungnädig an der Infrastruktur genagt. Die Anlagen entsprechen mittlerweile nicht mehr den heutigen Standards. Aus diesem Grund nimmt die BLS AG in den nächsten Monaten den Umbau und die Sanierung des Bahnhofs in Angriff. Der umfangreiche Auftrag, der in zwei Lose aufgeteilt wurde, ist letzte Woche öffentlich ausgeschrieben worden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.