ABO+

Veloverleih bald auch mit E-Bikes?

Thun

Es tut sich was in Sachen Bikesharing: Der Gemeinderat will Angebote verschiedener Anbieter einholen. So sollen etwa das Buchungssystem vereinfacht, E-Bikes hinzugefügt und die Kosten für die Stadt minimiert werden.

Fahrräder des Bikesharing-Systems Velospot in Thun.

Fahrräder des Bikesharing-Systems Velospot in Thun.

(Bild: Patric Spahni)

38'000 Fahrten unternahmen Thunerinnen und Thuner oder auswärtige Gäste im Jahr 2019 mit einem der 130 roten Velospot-Leihfahrräder. Durchschnittlich sind es pro Monat zwischen 2400 Fahrten im Winter und deren 4700 in den Sommermonaten Juli und August – Tendenz allgemein steigend. Das geht aus der Antwort des Gemeinderats auf eine Interpellation der SVP-Fraktion sowie weiterer Mitunterzeichnender im Stadtrat hervor – das Geschäft ist für diesen Donnerstag traktandiert.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt