Thun

Velokurse als Mittel zur Integration

Thun Im September werden unter dem Titel «I like to bike» Velofahrkurse für erwachsene Migrantinnen und Migranten durchgeführt. Damit soll die Integration gefördert werden.

Ziel der Velokurse ist es, den Kursteilnehmenden das nötige Selbstvertrauen und Fahrgefühl zu vermitteln um das Verkehrsmittel Fahrrad zu nutzen.

Ziel der Velokurse ist es, den Kursteilnehmenden das nötige Selbstvertrauen und Fahrgefühl zu vermitteln um das Verkehrsmittel Fahrrad zu nutzen. Bild: fotolia

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Viele Migrantinnen und Migranten in der Schweiz können nicht Fahrrad fahren oder fühlen sich unsicher», schreibt die Stadt Thun in einer Medienmitteilung. Stammten sie nicht aus West- oder Nordeuropa, sei ihnen die Schweizer Velokultur zudem nicht vertraut.

Dies will das ­Kompetenzzentrum Integration Thun-Oberland der Stadt Thun zusammen mit Pro Velo Region Thun ändern. Im Rahmen des Projekts «Multipuls Bildungslandschaft Thun» bieten sie gemäss Mitteilung einen Velofahrkurs für erwachsene Migrantinnen und Migranten an: «Im Kurs lernen sie das Fahrradfahren und werden motiviert, das Velo als praktisches, kostengünstiges und flexibles Verkehrsmittel im Alltag zu nutzen.»

Fahrgefühl vermitteln

Ziel sei es, den Kursteilnehmenden das nötige Selbstvertrauen und das Fahrgefühl zu vermitteln und ihre Kenntnisse aufzufrischen. «Dadurch sollen einerseits die Integration gefördert und andererseits die Sicherheit im Strassenverkehr erhöht werden», sagt Gemeinderat Roman Gimmel, Vorsteher der Direktion Bildung-Sport-Kultur.

Zwei Module

Die Kurse finden zwischen dem 30. August und dem 22. September an sechs Abenden auf dem Pausenplatz beim Schulhaus Gotthelf statt. Velos, Helme und Leuchtwesten werden zur Verfügung gestellt. Der Kurs ist in zwei Module aufgeteilt.

Das erste Modul findet an vier Abenden statt und ist ausschliesslich für An­fänger ohne Fahrkenntnisse bestimmt. Im zweiten Modul werden in einem Theorieblock die Verkehrsregeln gelernt, und als Abschluss steht eine Ausfahrt im Quartier auf dem Programm. (Berner Zeitung)

Erstellt: 19.08.2016, 09:48 Uhr

Info

Fahrradkurse «I like to bike»:

30. August bis 22. September jeweils Dienstag und Donnerstag, 17 bis 18.30 Uhr; Schulanlage Gotthelf, Thun.

Anmeldung bis 20. August an KIO, Schubertstrasse 10, 3600 Thun, Telefon: 033 223 50 75; Mail: kio@thun.ch.

Artikel zum Thema

Integration mitten im Quartier

Bern Für sein Engagement wurde der Brunn­adere-Lade am Dienstag mit dem Integrationspreis ausgezeichnet. Das Geschäft bietet jungen Migranten Arbeits- und Ausbildungsplätze. Mehr...

Integration einmal anders

Ostermundigen Flücht­linge, die in der Schweiz bleiben dürfen und arbeiten möchten, finden nur schwer eine Stelle. Für sie bietet die Stiftung Diaconis ein neues Integrationsprogramm an. Mehr...

Dank guter Integration erfolgreich

Der FC Prishtina ist auf bestem Weg, in die interregionale 2. Liga aufzusteigen. Der Klub ist in den letzten Jahren stets gewachsen, steht aber vor einem Umbruch. Mehr...

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Kommentare

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Die Welt in Bildern

Bad Hair Day: Auch US-Präsidenten kann der Wind etwas zusetzen. Aber Donald Trump lässt sich beim Einsteigen in die Air Force One nicht beirren (22. September 2017).
(Bild: Aaron Bernstein ) Mehr...