Zum Hauptinhalt springen

Tiefe Blicke ins «Schatzchäschtli»

Das Wetter hatte sich die Haare glatt gekämmt und ein Krönchen aufgesetzt, als Thun-Thunersee Tourismus am Freitag seine neue Stadtführung vorstellte. Sie widmet sich den Bürgern von Stadt und Region und verspricht vielsagend: «Thuns versteckte Schätze».

Was es mit dem Uhrenturm beim Hotel Freienhof auf sich hat, erfährt man bei der neuen Stadtführung.
Was es mit dem Uhrenturm beim Hotel Freienhof auf sich hat, erfährt man bei der neuen Stadtführung.
Christina Burghagen

Mit seiner Heimatstadt verwurzelt zu sein, fühlt sich kuschelig an. Dort grüsst der Nachbar, da gehts zum Bäcker, und hier steht die Linde, die dort schon seit der Kindheit Schatten spendet.

Allerdings macht sich auch eine Art Betriebsblindheit breit, denn kaum jemand legt mal den Kopf in den Nacken, um Häuserfassaden zu bestaunen, oder schlägt einen Weg ein, den man sonst nie wählt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.