Zum Hauptinhalt springen

Thun ist bereit für das Generationenfestival

Auch wenn die Wetterprognosen nicht wirklich verheissungsvoll sind: Die Veranstalter des Generationenfestival vom Samstag sind bereit - und regenfest.

Das OK hat aufgrund der Wettervorhersagen gewisse organisatorische Anpassungen vorgenommen.
Das OK hat aufgrund der Wettervorhersagen gewisse organisatorische Anpassungen vorgenommen.
Annina Reusser

Derzeit laufen die Vorbereitungen für das erste Generationenfestival vom Samstag, 9. September auf dem Seefeld-Areal des Thuner Gymnasiums auf Hochtouren. «Die unsicheren Wetterprognosen sorgten im Organisationskomitee für letzte Besprechungen, die man lieber nicht halten müsste», schreibt das OK in einer Mitteilung - und hat gewisse organisatorische Anpassungen vorgenommen: Da es am Nachmittag Regenschauer geben könnte, werden Festbänke und Teile des Festivalmärits in die Turnhalle verlegt. «Das Festival findet bei jedem Wetter statt», sagt Elias Rüegsegger vom OK. Ein grosser Teil des Programms kann drinnen stattfinden.

Nicht verschieben können die Organisatoren einzig die Bühne auf dem Roten Platz. «Es ist eine Outdoor-Bühne, da muss man damit rechnen, dass es Regen geben könnte», so Rüegsegger. Dank der grossen Sonnenschirme können die Besucher aber die Outdoor-Konzerte einigermassen im Trockenen geniessen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch