Zum Hauptinhalt springen

So viele Teilnehmer wie noch nie am Survival Run

Es ist nass, es ist kalt, es ist schlammig: Der Survival Run ist nicht eben ein Wellnessausflug. Dennoch nahmen am Sonntag fast 3700 Läuferinnen und Läufer daran teil – neuer Rekord.

Superman war gleich in mehrfacher Ausführung vorhanden.
Superman war gleich in mehrfacher Ausführung vorhanden.
Manuel Lopez/liveit.ch
Diejenigen, die sich durch die Hindernisse noch nicht genug herausgefordert fühlten, schleppten halt noch ein bisschen Holz mit. Next Level, sozusagen.
Diejenigen, die sich durch die Hindernisse noch nicht genug herausgefordert fühlten, schleppten halt noch ein bisschen Holz mit. Next Level, sozusagen.
Manuel Lopez/liveit.ch
Diese Finisher haben ihre Medaille erhalten – und sind zum Glück wieder einigermassen sauber.
Diese Finisher haben ihre Medaille erhalten – und sind zum Glück wieder einigermassen sauber.
Manuel Lopez/liveit.ch
1 / 27

Startest du mit einer Jacke?» – «Ich werde keine Kappe tragen, denn sonst werde ich schwitzen, und das ist nicht gut.» – «Ich trage lieber keine Uhr während des Runs.»: Aussagen der drei Politthuner – wer was sagte, ist der Redaktion bekannt – Raphael Lanz (Stadtpräsident), Matthias Wiedmer (Stadtratspräsident) und Roman Gimmel (Gemeinderat) kurz vor dem Start zum diesjährigen Survival Run.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.