ABO+

Staus vor allem im Norden Thuns

Thun

Wie die Automobilisten an den ersten beiden Tagen mit dem neuen Verkehrsregime in der Thuner Innenstadt zurecht kamen.

  • loading indicator

«Das wichtigste Ziel haben wir erreicht: Es ist nicht zum totalen Verkehrskollaps gekommen.» Nach den ersten zwei Tagen mit der Baustellensituation am Lauitorstutz, auf der Burgstrasse und beim Berntor ist dies die zentrale Erkenntnis des Thuner Bauvorstehers, Gemeinderat Konrad Hädener (CVP). Die umfangreichen Arbeiten bedingen ein temporäres, gut fünfmonatiges Einbahnregime auf der Burgstrasse Richtung Berntor. Zudem wurde auch das Einbahnregime auf der Allmendbrücke und auf der Achse Sinnebrücke/Obere Hauptgasse eingeführt.

Thuner Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt