Zum Hauptinhalt springen

Städte-Initiative geht in die nächste Runde

Der Thuner Gemeinderat hat die Ergebnisse der ersten Konsultation zur Städte-Initiative verarbeitet. Die verschiedenen Akteure sind angehalten, einen Schritt aufeinander zuzugehen.

Der Veloverkehr soll gefördert werden, das fordert die Städte-Initiative.
Der Veloverkehr soll gefördert werden, das fordert die Städte-Initiative.
Patric Spahni

Am 12. Dezember 2014 hat der Stadtrat die von 1625 Bürgerinnen und Bürgern unterschriebene und vom Gemeinderat zur ­Ablehnung empfohlene Städte-Initiative mit 20 zu 19 Stimmen knapp angenommen.

Der Gemeinderat hat damit den Auftrag erhalten, ein Reglement zu erarbeiten, das die Absichten der Gemeinde-Initiative zur Förderung des öffentlichen Verkehrs, Fuss- und Veloverkehrs erfüllt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.