SP kämpft für billigere Wohnungen

Oberhofen

Die SP Oberhofen hat eine Initiative ­lanciert, welche die Schaffung von mehr bezahlbaren Wohnungen fordert.

In Oberhoberhofen sei es besonders für Junge und Familien schwierig, bezahlbaren Wohnraum zu finden, so die SP.

In Oberhoberhofen sei es besonders für Junge und Familien schwierig, bezahlbaren Wohnraum zu finden, so die SP.

(Bild: Steve Wenger)

Angekündigt hatte sie es schon mehrfach, jetzt macht die SP Oberhofen Ernst: Sie sammelt ­gemeinsam mit unabhängigen Bürgern Unterschriften für eine Gemeindeinitiative. Ziel der Initiative ist eine bessere demogra­fische Durchmischung der Bevölkerung.

«Eine gute Durchmischung ist für ein lebendiges Dorfleben mit intakten Schulen, aktiven Vereinen und einem Angebot an Geschäften notwendig», schreibt die Partei in einer gestern publizierten Mitteilung. Für Junge und Familien sei es schwierig, in Oberhofen bezahlbaren Wohnraum zu finden, was sich in einem überdurchschnittlich hohen Altersschnitt zeige.

Die Initiative verlange deshalb, dass der Anteil an preisgünstigem Wohnraum innerhalb von 10 Jahren nach Annahme der Initiative um mindestens 20 Einheiten erhöht wird. Als preisgünstiger Wohnraum gelten laut SP-Mitteilung «Wohnungen in gemeinnützigen Wohnbaugenossenschaften und Wohnungen in Kostenmiete».

Zur Erreichung dieses Ziels stünden dem Gemeinderat Mittel wie die Unterstützung von Wohnbaugenossenschaften oder die Festlegung eines Anteils an Wohnungen in Kostenmiete bei Erlass oder Änderung von Nutzungsplänen für grössere Areale zur Verfügung, schreiben die ­Genossen.

Am Dorfmärit vom Samstag stellt die SP ihre Initiative vor. Übrigens: Gemäss Gemeindeordnung braucht es 184 Unterschriften, damit die Initiative zustande kommt. Das sind 10 Prozent der Stimmberechtigten (aktuell:1835). Die ­Initiative muss spätestens sechs Monate nach Lancierung eingereicht werden.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt