Zum Hauptinhalt springen

Sonderfall und Zauberformel

Wer wird in Uttigen künftig an der Spitze der Gemeinde stehen?

Auf dem Land, aber nah der Stadt: Uttigen aus der Vogelperspektive.
Auf dem Land, aber nah der Stadt: Uttigen aus der Vogelperspektive.
Steve Wenger

Die Stunde X schlägt am Sonntag, 9. Februar. Dann wird sich weisen, ob in Uttigen eine jahrzehntelange politische Tradition fortgeführt wird oder eine neue Ära anbricht. Denn an diesem Tag wird klar sein, wer in den nächsten Jahren an der Spitze der Gemeinde steht und Nachfolger von Markus Sterchi (SVP) wird. Er trat per 1. November aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt zurück. Bis zur Wahl eines Nachfolgers oder einer Nachfolgerin hat Vizegemeindepräsident Andreas Reber (SP) Sterchis Aufgaben übernommen (wir berichteten).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.