Zum Hauptinhalt springen

So sieht das neue Viersternhotel am Thunersee aus

Das neue Viersternhotel Deltapark wird allmählich hochgefahren. Redaktion Tamedia durfte an einem Testwochenende erste und fast nur gute Erfahrungen sammeln. Pannen ­blieben die Ausnahme.

Bereit fürs grosse Eröffnungsfest: Das Hotel Deltapark präsentiert sich – von einigen restlichen Anpassungsarbeiten (rechts) abgesehen – im Fertigbau.
Bereit fürs grosse Eröffnungsfest: Das Hotel Deltapark präsentiert sich – von einigen restlichen Anpassungsarbeiten (rechts) abgesehen – im Fertigbau.
Markus Hubacher
Verzögerungen durch Einsprachen: Das fast unberührte Gelände des Gwatt-Zentrums am 10. Juni 2014.
Verzögerungen durch Einsprachen: Das fast unberührte Gelände des Gwatt-Zentrums am 10. Juni 2014.
Markus Hubacher
Erica Bieri und Andra Lange, Servicangestellte im Restaurant Deltapark.
Erica Bieri und Andra Lange, Servicangestellte im Restaurant Deltapark.
Svend Peternell
1 / 14

Um 14.31 Uhr eingecheckt. Und um 14.49 Uhr ausgecheckt. Am Tag darauf natürlich. Denn 18 Minuten genügen nicht, um sich ein Bild des neuen Viersternhotels Deltapark zu machen. Und schon gar nicht, um sein Ambiente zu spüren, um die Zimmerqualität und den Spa- wie Restaurationsbereich mit dem Service zu ergründen. Oder sagen wir zu testen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.