Thun

Sie sammeln Geld und Abfall

ThunAm Samstag servieren die Mitglieder der Fischerei-Pachtvereinigung Thun beim Waisenhaus frische Fischknusperli – an all jene, denen der Appetit nicht vergeht beim Anblick des Mülls, den die Taucher aus der Aare holen.

In der Aare «entsorgt»: Diese und andere Gegenstände wurden anlässlich einer Aareputzete in der Stadt Thun geborgen. 
Der Anlass findet wieder am nächsten Samstag statt. Dieses Mal im Rahmen des ersten Thuner Tags der Fischerei.

In der Aare «entsorgt»: Diese und andere Gegenstände wurden anlässlich einer Aareputzete in der Stadt Thun geborgen. Der Anlass findet wieder am nächsten Samstag statt. Dieses Mal im Rahmen des ersten Thuner Tags der Fischerei. Bild: zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Mit mehr als 500 Personen an unserem Infostand war der schweizerische Tag der Fischerei im letzten Jahr in Thun ein riesiger Erfolg», sagt Daniel Ducret. Weil im Rahmen des Tages der Fischerei nur alle zwei Jahre landesweit Aktionen durchgeführt werden, entschied sich die Pachtvereinigung Thun, in der der Sportfischerverein rechtes Thunerseeufer, der Seefischerverein Dürrenast sowie Highland Fish­ing organisiert sind, heuer den ersten Thuner Tag der Fischerei durchzuführen. Mit der Organisation wurde Highland Fishing beauftragt, dessen Präsident Ducret ist.

Mehr als ein Werbeevent

«Natürlich wollen wir im Rahmen dieses Aktionstages Werbung für die Fischerei machen», sagt Ducret. Doch der Thuner Tag der Fischerei ist mehr als eine reine Werbeplattform. Gleichzeitig findet die traditionelle Aareputzete statt, in deren Rahmen rund ein Dutzend Taucher die 200 Meter lange Strecke zwischen Mühleschleuse und Kyburgbrücke von Unrat befreien. «In den letzten Jahren haben sie jedes Jahr so viel Müll gehoben, dass wir damit eine grosse Schuttmulde füllen konnten», sagt Daniel Ducret.

Dabei kamen nicht nur die «obligaten» Flaschen, Stühle und Fahrräder zum Vorschein, die dann jeweils für ein paar Stunden auf der Mühlebrücke präsentiert werden – quasi als Mahnmal. «Als zuletzt nach einem Jahr Pause der Kanal unter dem Mühleplatz wieder einmal gereinigt wurde, kamen 1500 Franken in Münz ­zusammen», berichtet Ducret, «Geld, das wir für einen guten Zweck gespendet haben.»

Mittlerweile sind die Fischereivereine selber auf finanzielle Unterstützung angewiesen. «Wir wollen mit dem heurigen Thuner Tag der Fischrei auch Geld generieren», sagt Ducret. «Andernfalls müssten wir eher früher als später die Mitgliederbeiträge erhöhen.»

Damit die drei Vereine mit ihren insgesamt rund 300 Mitgliedern nicht zu dieser Massnahme greifen müssen, verkaufen sie am nächsten Samstag an ihrem Infostand am Mühlegässli Fischknusperli; frittierte Filets von Felchen, die am Morgen im Thunersee gefangen werden. «Mit dem Erlös wollen wir sicherstellen, dass wir solche Events auch in Zukunft durchführen können, um die Bevölkerung zu informieren, wie Fischer die Gewässer hegen und pflegen», sagt Ducret. (Thuner Tagblatt)

Erstellt: 16.08.2016, 09:58 Uhr

Thuner Tag der Fischerei

Thuner Tag der Fischerei:Samstag, 20. August, 9–17 Uhr Mühlegässli/Mühlebrücke. Fischknusperli-Verkauf: 11–16 Uhr.

Paid Post

Reife Frauen suchen Erotik

Nicht nur junge Hüpfer sind auf Erotik-Portalen unterwegs, sondern auch reife Frauen finden ihre Erotik-Partner übers Internet, bevor es beim Casual-Date zur Sache geht.

Kommentare

Blogs

Sweet Home Best of Homestory: Zu Besuch bei zwei Ästheten

Tingler Wir brauchen mehr Steuern!

Die Welt in Bildern

Dürre: Ein Teich in der Nähe der texanischen Ortschaft Commerce ist vollständig ausgetrocknet. Für die nächsten zehn Tage werden in der Region Temperaturen von mehr als 37.7 Grad erwartet. (16.Juli 2018)
(Bild: Larry W.Smith/EPA) Mehr...