Sie haben Wacker im Blut

Thun

Die Familie Badertscher gehört zu Wacker Thun wie die grünen Trikots. Was beim BSV Thun anfing, wird heute die Handballtradition schon in der dritten Generation weitergeführt.

Familie Badertscher steht stellvertretend für die «Wacker-Familie» (hinten v. l.): Remo Badertscher (Assistenztrainer 1. Mannschaft), Nicole Kaufmann (Geschäftsführerin und Freundin von Claudio), Claudio Badertscher (Nachwuchstrainer), Yanic Baumann (Sohn von Angela). (Vorne v. l.) Jacqueline ­Badertscher (Buvette), Angela Baumann-Badertscher (Zeitnehmerin), Joshua Baumann (Sohn von Angela), Simon Baumann (Trainer 2. Mannschaft).

(Bild: PD)

Ruedi war lange Schiedsrichter und Spieler, Jacqueline arbeitet in der Buvette, Remo ist Assistenztrainer, Claudio ist Ex-Spieler und Trainer der Nachwuchsmannschaften, Sandro ist ebenfalls Ex-Spieler, und Angela ist Zeitnehmerin: Familie Badertscher ist komplett vom Handball angefressen und setzt sich leidenschaftlich für Wacker Thun ein.

Thuner Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt