Zum Hauptinhalt springen

Senior fuhr Fussgänger an – Geldstrafe

Ein Autofahrer (83) hat am rechten Thunerseeufer einen Mann auf einem Fussgängerstreifen angefahren. Nun wurde der Lenker wegen grober Verletzung der Verkehrsregeln verurteilt.

Hans Kopp
(Symbolbild)
(Symbolbild)
Urs Jaudas

An einem frühen Sommerabend des letzten Jahres fuhr ein 83-jähriger Automobilist aus einem Nachbarkanton auf der Staatsstrasse am rechten Thunerseeufer Richtung Thun. Infolge starken Regens suchte er einen Parkplatz, um anzuhalten. Er passte die Geschwindigkeit nicht an die Sichtverhältnisse an und übersah den Fussgänger, welcher den Fussgängerstreifen von links überquerte. Es kam zur Kollision. Der 36-jährige Fussgänger fiel und erlitt Verletzungen, die eine längere Arbeitsunfähigkeit zur Folge hatten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen