Zum Hauptinhalt springen

Seaside: Gut 18'000 Tickets weg

Es gibt keine Samstags-Tagestickets mehr fürs Seaside-Festival in Spiez. Weiterhin erhältlich sind Tagespässe für den Freitag und Zweitagespässe.

Über 90 Prozent der Tickets seien verkauft, teilten die Organisatoren am Dienstag mit.
Über 90 Prozent der Tickets seien verkauft, teilten die Organisatoren am Dienstag mit.
Christoph Buchs

Zehn Tage vor Beginn des dritten Seaside Festival sind «über 90 Prozent der Tickets bereits verkauft», wie die Organisatoren am Dienstag mitteilten. Will heissen: Von den je 10'000 Eintritten für den 23. und 24. August dürften etwas mehr als 18'000 Tickets verkauft sein. Im letzten Jahr waren beide Festivaltage ausverkauft, im Premierenjahr 2017 gingen 19'000 Tickets über die Ladentheke.

Erhältlich seien noch Tagespässe für den Pop-Freitag (Headliner Mark Forster) sowie Zweitagespässe und Plätze auf dem Nachtschiff nach Thun. Für den Classic-Samstag (Herbert Grönemeyer) sind die Tagespässe ausverkauft.

Ab Mittwoch, 21. August, können in den Raiffeisenbanken Spiez, Thun, Steffisburg, Interlaken und Bern die Festivalbändel umgetauscht und der Cashless-Chip mit Guthaben gespeist werden. Ab sofort können sich die Besucher zudem unter www.seasidefestival.ch/konto registrieren und Guthaben laden. pd/jss

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch