Zum Hauptinhalt springen

Rugenbräu trennt sich von CEO Hofweber

Die Meldung kam sehr überraschend: Bruno Hofweber ist nicht mehr CEO der Rugenbräu AG. Der Verwaltungsrat nennt einen Vertrauensverlust als Grund für die Trennung.

CEO Bruno Hofweber muss die Rugenbräu AG verlassen. Grund für die Trennung sei ein Vertrauensverlust, teilt der Verwaltungsrat mit.
CEO Bruno Hofweber muss die Rugenbräu AG verlassen. Grund für die Trennung sei ein Vertrauensverlust, teilt der Verwaltungsrat mit.
Ueli Flück

Mitten im Jubiläumsjahr der Schock: «Der Verwaltungsrat trennt sich per sofort vom langjährigen CEO Bruno Hofweber», teilt das Unternehmen mit. «Verschiedene Ereignisse, welche die Auffassung von Bruno Hofweber zur operativen Geschäftstätigkeit betreffen, haben beim Verwaltungsrat zu einem Vertrauensverlust geführt», heisst es in der Mitteilung. Zudem würden zwischen dem CEO und dem Verwaltungsrat «unterschiedliche Ansichten über die Ausrichtung der Unternehmensentwicklung» bestehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.