Zum Hauptinhalt springen

«Repetition, Reduktion, Vereinfachung»

Der Thuner Architekt Johannes Saurer sagt, zum sparsamen Bauen müsste man auf gewohnte Standards und Ideologien verzichten.

Der Architekt Johannes Saurer.
Der Architekt Johannes Saurer.
Nelly Kolb

Sie sagen, günstiger Wohnungsbau wäre möglich. Wie funktioniert es?

Johannes Saurer: Das ist so. Beim sparsamen Bauen geht es immer um Repetition, Reduktion und Vereinfachung. Um die Gesamtfläche zu reduzieren, ist eine optimierte Organisation des Gebäudes ebenso wichtig wie die Überlagerung von funktionalen Bereichen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.