Zum Hauptinhalt springen

Rein in die Flosse und ab in die Traumwelt

Seit Anfang Saison gibts im Strandbad Thun ein neues Angebot: Jeden Sonntag streifen sich etwa zehn Mädchen eine Schwanzflosse über und verwandeln sich in Meerjungfrauen.

Einmal eine Meerjungfrau sein: Für diese Mädchen wurde dieser Traum wahr. Sie besuchen das Schnupperschwimmen oder den Nixenschwimmkurs im Strandbad Thun.
Einmal eine Meerjungfrau sein: Für diese Mädchen wurde dieser Traum wahr. Sie besuchen das Schnupperschwimmen oder den Nixenschwimmkurs im Strandbad Thun.
Patric Spahni
Die beiden Obernixen: Sonia Schenk (links) und Sera Thurm Jungo haben das neue Angebot initiiert und unterrichten nun auch.
Die beiden Obernixen: Sonia Schenk (links) und Sera Thurm Jungo haben das neue Angebot initiiert und unterrichten nun auch.
Patric Spahni
Zwei angehende Nixen während des Kurses im Thuner Strandbad.
Zwei angehende Nixen während des Kurses im Thuner Strandbad.
zvg/Ruedi Schenk
1 / 4

«Seitdem ich am Fernsehen die Serie ‹H2O› gesehen habe, will ich auch eine Meerjungfrau sein», sagt die achtjährige Rebecca Aebersold, die heute mit zwei anderen Mädchen zum Schnupper-Schwimmen gekommen ist. Die australische TV-Serie, in welcher sich junge Frauen in Meerjungfrauen mit Zauberkräften verwandeln, hat es Rebecca und den anderen Mädchen, die sich an diesem Sonntagmorgen im Thuner Strandbad treffen, äusserst angetan. «Es sieht einfach wunderschön aus, wenn wir tauchen und unsere farbigen Flossen im Wasser glitzern», schwärmt die neunjährige Lina Hauer, die den eigentlichen Kurs besucht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.