Zum Hauptinhalt springen

Regierungsstatthalter bewilligt Kita-Neubau

Der Thuner Regierungsstatthalter hat der Gemeinde Seftigen den Neubau einer Kindertagesstätte und Tagesschule bewilligt. Der Baubeginn ist Ende 2018 geplant.

Die Gemeinde Seftigen erhält eine neue Kindertagesstätte.
Die Gemeinde Seftigen erhält eine neue Kindertagesstätte.
Marc Imboden

Die Einwohnergemeinde Seftigen plant den Neubau einer Kindertagesstätte und Tagesschule neben dem Kindergarten. Vorgesehen sind 18 Betreuungsplätze in der Kita, in der Tagesschule können bis zu 45 Kinder betreut werden. Dazu kommt ein Parkplatz, der auch für das geplante Altersheim Solviva benützt werden kann.

Gegen die Parkplätze ging eine Einsprache ein. «Anlässlich von Verhandlungen wurde diese Einsprache gestützt auf das Parkierungskonzept der Gemeinde zurückgezogen beziehungsweise in eine Rechtsverwahrung umgewandelt», teilte der Thuner Regierungsstatthalter Marc Fritschi gestern mit.

Die Bauvorschriften würden eingehalten, die erforderlichen Amts- und Fachberichte lägen vor, sodass Fritschi den Bau bewilligen konnte. Der Baubeginn ist Ende 2018 geplant und die Inbetriebnahme im Herbst 2019. Die Baukosten werden auf rund 1,65 Millionen Franken veranschlagt.

pd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch