ABO+

Peter Brönnimann und Stephan Wyss heissen die Sieger

181 einstige Kadettinnen und Kadetten trafen sich nach dem Schlussumzug zum Armbrustschiessen der Ehemaligen. ­Peter Brönnimann gewann dieses, und Stephan Wyss gewann den «Karl der Kühne».

Sie schossen am besten: Peter Brönnimann (l.) gewann das Ehemaligenschiessen, und Stephan Wyss holte sich den «Karl der Kühne».

Sie schossen am besten: Peter Brönnimann (l.) gewann das Ehemaligenschiessen, und Stephan Wyss holte sich den «Karl der Kühne».

(Bild: zvg/Tom Jutzi)

Unmittelbar an den Schluss­umzug des Ausschiesset vom Dienstag trafen sich 181 ehemalige Armbrusschützinnen und -schützen im bekränzten Schützenhaus beim Berntor zum traditionellen «Ehemaligenbögele». «Dabei geht es nicht nur ums Schiessen, sondern auch ums Gesellige», schreibt Hans Streuli, der dem Anlass vorsteht, in seiner Medienmitteilung. «Wenn sich Altbekannte lange nicht gesehen haben, gibt es viel auszutauschen und zu erzählen.»

Thuner Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt