ABO+

Nur sitzen allein muss nicht sein

Thun

Mit einer Vernissage haben Stadt und IGT die Aktion «Thun nimmt Platz» am Donnerstag eröffnet. 50 kreativ gestaltete Sitzbänke laden diesen Sommer in der Innenstadt zum Verweilen ein. Teilweise aber auch zu mehr.

Manuela Marti (l.) und Ines Arnold haben ihre Sitzbank, die im Bälliz anzutreffen ist, derart urchig ausgestattet, dass sich auch jederzeit spontan ein Jass klopfen lässt. Fotos: Christoph Gerber

Manuela Marti (l.) und Ines Arnold haben ihre Sitzbank, die im Bälliz anzutreffen ist, derart urchig ausgestattet, dass sich auch jederzeit spontan ein Jass klopfen lässt. Fotos: Christoph Gerber

Das Timing sitzt. Am ersten frühsommerlichen Tag des Jahres haben die Stadt und die Innenstadt­genossenschaft (IGT) am Donnerstagabend die neue Freiluftaktion «Thun nimmt Platz» mit einer Vernissage eröffnet. Platziert wurden die farbigen Sitzbänke im Bälliz, in der Oberen Hauptgasse, am Aarequai und rund ums Rathaus bereits im Lauf des Mittwochs. Sie wurden sogleich rege genutzt.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt