Zum Hauptinhalt springen

Mobiler Pumptrack zieht zum Schulhaus Strättligen

Heute Donnerstag zügelt die Stadt den mobilen Pumptrack zum Schulhaus Strättligen, wo er den ganzen Winter stehen bleiben wird.

Der mobile Pumptrack überwintert beim Schulhaus Strättligen.
Der mobile Pumptrack überwintert beim Schulhaus Strättligen.
PD

Seit Herbst 2017 stellt die Stadt Thun Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einen mobilen Pumptrack zur Verfügung. Damit möglichst viele von der Bike- und Skate-Anlage profitieren können, wird sie etwa alle drei Monate gezügelt.

Seit Anfang August befand sie sich beim Schulhaus Pestalozzi. Ab heute Donnerstag steht der Pumptrack nun erstmals beim Schulhaus Strättligen an der Hallerstrasse24 und überwintert dort.

«Der Rundkurs kann mit Mountainbikes, BMX-Rädern, Inlineskates, Skateboards, Rollschuhen, Trottinetten oder Laufrädern für Kleinkinder befahren werden», teilte die Stadt gestern mit. Er sei attraktiv, technisch aber nicht sehr anspruchsvoll, damit ihn möglichst viele nutzen können.

Das Benützen der Anlage setzt keine spezifischen Kenntnisse voraus und ist von 9 bis 22 Uhr erlaubt. Wichtig ist das Tragen eines Schutzhelms. Auf einem Plakat beim Track werden die Regeln, die Kontaktangaben des Amts für Bildung und Sport sowie die Telefonnummern für Notfälle aufgeführt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch