Zum Hauptinhalt springen

Mit Herz und Kraft für Nepal und Tibet

Bergbauernsohn, Lehrer, Verhaltensbiologe, Entwicklungshelfer, Alt-Regierungs- und -Nationalrat: Bernhard Müller hat in seinem Leben viel erreicht und bewirkt. Der 88-Jährige will nun etwas kürzertreten.

Christoph Buchs
Auch mit 88 Jahren beschäftigt sich Bernhard Müller noch aktiv mit der Entwicklungshilfe in Nepal. Foto: Christoph Buchs
Auch mit 88 Jahren beschäftigt sich Bernhard Müller noch aktiv mit der Entwicklungshilfe in Nepal. Foto: Christoph Buchs

Wenige Wochen sind vergangen seit Bernhard Müllers Rückkehr aus Nepal in die Schweiz. Er war – wieder einmal – in seiner zweiten Heimat. Nicht um Urlaub zu machen, sondern um zu arbeiten. «Ich habe einen Bericht verfasst zuhanden des Bundesrates, der Regierung in Nepal, der Weltbank und des Internationalen Roten Kreuzes», sagt der 88-Jährige.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen