Zum Hauptinhalt springen

Mit dem Bügeleisen Spendenziel erreicht

Für eine Spendenaktion traten zwanzig prominente Männer aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport gegeneinander an. Beim Iron Men Thun setzten sie bügelnd ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Kindern.

Der Thuner Gemeinderat Peter Siegenthaler machte eine gute Figur am Bügelbrett.
Der Thuner Gemeinderat Peter Siegenthaler machte eine gute Figur am Bügelbrett.
Patric Spahni

Bügelnde Männer sind in vielen Haushalten genauso oft anzutreffen wie Glatteis im Hochsommer. Doch am Donnerstagabend hiess es für je zehn Prominente aus Thun und Bern: Ran an die Bügeltische!

Michael «Grosi» Grossenbacher fegte mit temperamentvoller Moderation durch die Konzepthalle und lieferte beim Einmarsch der Bügel-Gladiatoren eine sportlich angeheizte Atmosphäre. Zur Rechten: Tänzelnd, schlendernd oder nach Boxermanier sich aufwärmend postierten sich Bernhard Bischoff, Roberto Brigante, Luki Frieden, Andres Kernen, Louis Krebser, Hannes Zaugg, Hanspeter Latour, Fabien Rohrer, Tom Seger und Peter Siegenthaler an ihre Bretter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.