Marcel Steiner gewinnt Silber

Der Goldswiler Marcel Steiner war bei der Schweizer Meisterschaft im Kegeln erfolgreich. Den Titel verpasste er nur knapp.

Die Sieger (v.l.): Marcel Steiner, Goldswil – Silber; Jürg Soltermann, Wattenwil – Gold; Sven Scheidegger, Eriswil – Bronze.

Die Sieger (v.l.): Marcel Steiner, Goldswil – Silber; Jürg Soltermann, Wattenwil – Gold; Sven Scheidegger, Eriswil – Bronze.

(Bild: PD)

Mit dem Finaltag in Küngoldingen endete die Schweizer Kegler-Meisterschaft 2019 der Schweizerischen Freien Keglervereinigung (SFKV) – aus Sicht von Marcel Steiner durchaus erfolgreich. 25 Herren, die bei den Meisterschaftsspielen die besten Resultate erlangt hatten, traten in Küngoldingen gegeneinander an. Und der Goldswiler holte am Finaltag der Meisterschaft Silber. Mit einem Holz Abstand zu Jürg Soltermann aus Wattenwil verpasste Marcel Steiner den Schweizer-Meister-Titel dabei um Haaresbreite. Der SFKV-Zentralpräsident Soltermann sicherte sich den Titel bei den Herren mit bemerkenswerten 1658 Holz. Die Bronzemedaille erkämpfte sich Sven Scheidegger aus Eriswil mit 1642 Holz.

«Nicht damit gerechnet»

Zwar habe er insgeheim gehofft, ein so gutes Resultat zu erreichen. Wirklich damit gerechnet habe er jedoch nicht, wird Marcel Steiner in einer Verbandsmitteilung zitiert. «Umso mehr freue ich mich über meine Medaille – obschon ich den Schweizer-Meister-Titel knapp verpasst habe.» Sein Erfolgsrezept? «Ruhe bewahren, konzentriert bleiben. Speziell versuchte ich, bei möglichst jedem Wurf einen Neuner zu schaffen.»

Den Schweizer-Meister-Titel 2019 bei den Damen holte Maja Kamber aus Safenwil, die damit ihren Titel aus dem vergangenen Jahr verteidigen konnte, vor Ingrid Bürgin (Ziefen) und Sefora Durchdenwald (Subingen). Unter den teilnehmenden neun Frauen im Finale war niemand aus dem Berner Oberland.

Ranglistenauszug: 1. Soltermann Jürg, Wattenwil (1658 Holz / 98 Neuner); 2. Steiner Marcel, Goldswil (1657/105); 3. Scheidegger Sven, Eriswil (1642/97); 4. Urweider Ernst, Innertkirchen (1641/99); 20. Wenger Adrian, Meiringen (1597/87); 22. Steudler Thomas, Thun (1594/77); 24. Locher Martin, Heimberg (818/49); 25. Kiener Stefan, Uetendorf (811/45).

jez/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt