Zum Hauptinhalt springen

Mamma mia! Unsere 15 Pointen zu 15 Filmen

Am Sonntag startet das Aarekino beim Restaurant Zündkapselfabrik mit «Unser Kind», einem Werk des Thuners Luki Frieden. Danach folgen 14 weitere Filme von «Mamma Mia 2» bis «Wolkenbruch».

Eine Szene aus dem Film «Mamma Mia – Here We Go Again», der am 8. Juli im Aarekino läuft.
Eine Szene aus dem Film «Mamma Mia – Here We Go Again», der am 8. Juli im Aarekino läuft.
PD/Universal Pictures

Das Aarekino beim Restaurant Zündkapselfabrik steigt in die achte Runde: Von 7. bis 21. Juli zeigt die Thuner Sozialfirma Transfair 15 Filme auf der jenseits der Aare installierten Grossleinwand. Hinter den Kulissen sind zahlreiche Menschen engagiert, die aus psychischen Gründen besonders herausgefordert sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.