ABO+

Kander Kultur wagt den Neustart

Frutigen

Die Geschichte des Vereins Kander Kultur ist die Geschichte des Initianten Reto Grossen. Nach grossen finanziellen Nöten ist der Verein nun frei von Schulden und bereit für einen Neustart.

Reto Grossenhat den VereinKander Kultur wieder auf eine solide Basis gestellt und will nun neu starten. Foto: Nik Sarbach

Reto Grossenhat den VereinKander Kultur wieder auf eine solide Basis gestellt und will nun neu starten. Foto: Nik Sarbach

Reto Grossens Enthusiasmus ist ungebrochen. Wenn er von seiner Vision erzählt, dann leuchten seine Augen, und sein Eifer schwappt über. Dabei hätte Grossen allen Grund gehabt, den Bettel längst hinzuschmeissen. Doch der Reihe nach.

Als DJ Funky Soulsa beschallt Reto Grossen in den Nullerjahren die angesagtesten Partys des Landes, spielt als Veranstalter in der obersten Schweizer Liga, holt dank seinem Netzwerk Top-Acts unter anderem in die Alte Taverne nach Adelboden.

Anfang der Zehnerjahre hat er Jobangebote als Eventmanager von grossen Zürcher Konzertlokalen, eine der angesagtesten Mundartbands fragt ihn als Manager an, und auch eine internationale Plattenfirma will ihn anheuern. Doch Grossen entscheidet sich gegen «die Autobahn», wie er sagt, gegen das grosse Business, und kehrt in seine Heimat zurück, nach Frutigen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt