Zum Hauptinhalt springen

Heilige, farbige Bäume

Die Galerie Rosengarten in Thun zeigt Bilder des Malers Martin Peter Flück.

Knorrige Bäume sind typisch für Flücks Malerei. Foto: Verena Holzer
Knorrige Bäume sind typisch für Flücks Malerei. Foto: Verena Holzer

Die Galerie Rosengarten präsentiert retrospektive Ölbilder, Aquarelle und Zeichnungen von Martin Peter Flück. Just am 85.Geburtstag des Malers, dem 8.Februar, wurde die Ausstellung eröffnet. An die 100 Gäste waren zur Vernissage gekommen, um dem Jubilar zu gratulieren und seine unverkennbaren Werke zu bewundern.

Schon in jüngeren Jahren war der Künstler bekannt für seine markanten und intensiven Bilder. Das zeigt sich einerseits in der Pariser Architektur, der Stadt, in die es ihn auch immer wieder zog, weil er dort seine Frau kennen gelernt hat. Eine Erinnerung an die Metropole sind zudem die Bilder von jungen Frauen, die er beim Malen porträtiert hat.

Flücks Naturverbundenheit kommt in seinen Landschaftsbildern zum Ausdruck. Charakteristisch sind neben seinen Sonnenblumen in allen Blühstadien die kraftvollen Farben, aber vor allem die knorrigen, für ihn heiligen Bäume.

Die Ausstellung dauert bis am 29. Februar und ist Di–Fr 14–17 Uhr sowie Sa 10–16 Uhr geöffnet.

(pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch