Zum Hauptinhalt springen

Grüne mit Hiltpold und Albrecht

Nebst Spitzenkandidatin Andrea de Meuron treten Thomas Hiltpold und Suzanne Albrecht für die Grünen zu den Thuner Gemeinderatswahlen an.

Die Kandidierenden der Grünen Stadt Thun für die Gemeinderatswahl 2018: Suzanne Albrecht, Andrea de Meuron und Thomas Hiltpold (v.l.).
Die Kandidierenden der Grünen Stadt Thun für die Gemeinderatswahl 2018: Suzanne Albrecht, Andrea de Meuron und Thomas Hiltpold (v.l.).
PD

Die Mitgliederversammlung der Grünen Stadt Thun hat Thomas Hiltpold und Suzanne Albrecht einstimmig für die Gemeinderatswahlen nominiert. Dies teilte die Ortspartei am Donnerstag mit. Zusammen mit der SP erhoffe man sich «eine rot-grüne Mehrheit im Thuner Gemeinderat».

Hiltpold vertritt die Grünen seit 2001 im Stadtrat, war 2015 Stadtratspräsident und verfehlte einen Gemeinderatssitz bei vergangenen Wahlen zweimal nur knapp. Der Gerichtspräsident am Regionalgericht Oberland ist aktuell unter anderem auch als Stiftungs­ratspräsident der Krebsstiftung Thun-Berner Oberland tätig.

Albrecht war von 2008 bis 2014 für die Grünen im Stadtrat. Seither leitet sie ihr eigenes Büro als Landschaftsarchitektin mit Spezialisierung auf Raumplanung. Weiter führt sie die Geschäftsstelle der VCS-Regionalgruppe Thun-Oberland und ist Präsidentin von Pro Natura Region Thun.

Frauen und Junge fördern

Bereits im Mai hatten die Grünen Andrea de Meuron als Spitzenkandidatin nominiert. Thomas Hiltpold hegt keinen Groll, dass er nicht mehr kumuliert aufgeführt wird: «Die Partei hat diesen Akzent gesetzt, und dies zu Recht.» De Meuron habe aufgrund von Alter, Geschlecht und Perspektive den Vorzug erhalten. «Das Wichtigste ist, dass wir Grünen endlich einen Sitz holen im Gemeinderat», sagt Hiltpold.

Komplettiert wird die grüne Liste mit einer Kandidierenden der Jungen Grünen, welche diese noch nominieren werden. Damit soll gemäss der Medienmitteilung ein «Akzent zugunsten der Frauen und der Jungen» gesetzt werden.

(pd/gbs)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch