Zum Hauptinhalt springen

Grosse Pläne mit dem Citymarkt

Gastronomie, Handwerk, Kultur und Kinderhort: Ab dem kommenden Samstag kehrt mit dem Citymarkt neues Leben in die Räume des ehemaligen Thuner Kinos City ein – zumindest vorübergehend. Denn die neuen Mieter haben noch grössere Pläne.

Fabian Pauli (links) und Joshua Steffen haben grosse Pläne für die Nutzung des ehemaligen Kinos City in Thun.
Fabian Pauli (links) und Joshua Steffen haben grosse Pläne für die Nutzung des ehemaligen Kinos City in Thun.
Steve Wenger
Martin Reutimann und Daniela Di Biase richten den Creative Space ­–  den Kinderhort – ein.
Martin Reutimann und Daniela Di Biase richten den Creative Space ­– den Kinderhort – ein.
Steve Wenger
Golden: Die Toilettenräume kommen edel daher.
Golden: Die Toilettenräume kommen edel daher.
Steve Wenger
1 / 3

Da ist nichts mehr mit Versinken in die weichen Satinsessel. Wo man sich früher beim Tête-à-tête zur Not aus Furcht vor dem eigenen Mut noch im Halbdunkel verstecken konnte, ist der Saal jetzt mit warmem, aber klarem und hellem Licht durchflutet. Wo einst im heimeligen Kinosaal virtuelle Reisen an die verrücktesten Orte der Galaxie starteten, landen die Besucher derzeit auf dem harten und kalten Betonboden der Realität.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.