Geschirr und Besteck erzählen im Schloss Hünegg Geschichten

Hilterfingen

Seit Mai befindet sich das Schweizerische Gastronomiemuseum im Schloss Hünegg. Die Ausstellung dokumentiert mit Büchern und Sammelobjekten die facettenreiche Geschichte der Gastwirtschaft.

Sonderthema Stammtisch: Wie einst die Gäste setzten sich Toby Adam ­(Betriebsleiter Schloss Hünegg) und Tanya Karrer (Kuratorin Gastronomiemuseum) zum Kartenspielen an den Stammtisch.

Sonderthema Stammtisch: Wie einst die Gäste setzten sich Toby Adam ­(Betriebsleiter Schloss Hünegg) und Tanya Karrer (Kuratorin Gastronomiemuseum) zum Kartenspielen an den Stammtisch.

(Bild: Verena Holzer)

Die Schweizer Gas­tronomie und ihr Einsatz für das Wohlbefinden der Gäste aus nah und fern hat eine lange Tradition und einen ausgezeichneten Ruf. Die Stiftung Schweizerisches Gastronomiemuseum hat die facettenreiche Geschichte in einer Ausstellung zusammengefasst, welche die Zeit von etwa 1800 bis heute abdeckt.

Berner Oberländer

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt