Zum Hauptinhalt springen

Fussgänger nach Kollision mit Auto schwer verletzt

In Oberhofen am Thunersee wurde am Montag ein Fussgänger nach einer Kollision mit einem Auto schwer verletzt. Der 85-jährige Mann wurde ins Spital gebracht. Die 73-jährige Lenkerin blieb unverletzt

In der Nähe der Bushaltestelle Wichterheergut kam es zu der Kollision, die einen Schwerverletzten forderte. Quelle: Google Maps
In der Nähe der Bushaltestelle Wichterheergut kam es zu der Kollision, die einen Schwerverletzten forderte. Quelle: Google Maps

Die Kollision ereignete sich am Montagnachmittag kurz nach 13.40 Uhr. Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, war ein Auto auf der Hauptstrasse von Thun in Richtung Merligen unterwegs gewesen, als es bei einem Fussgängerstreifen in der Nähe der Bushaltestelle Wichterheergut mit einem Fussgänger kollidierte.

Der 85-jährige Mann war dabei gewesen, die Strasse in Richtung Sportanlage zu überqueren. Er wurde beim Unfall schwer verletzt. Passanten kümmerten sich um den Verunfallten, bevor er nach der Erstversorgung vor Ort durch ein Ambulanzteam ins Spital gebracht wurde.

Die 73-jährige Autolenkerin blieb unverletzt. Der Verkehr musste aufgrund der Unfallarbeiten während zirka eineinhalb Stunden wechselseitig über einen Fahrstreifen geführt werden. Die Polizei hat Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen.

(pkb)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch