Zum Hauptinhalt springen

Freude am renaturierten Mühlebach

Effizienter Hochwasserschutz, hohe Entlastung, schöner Anblick und breite Unterstützung bei der Finanzierung: Die Sanierung des Mühlebachs ist in ­jeder Beziehung gelungen.

Debora Stulz
Budgetiert hat die Gemeinde für die Sanierung Mühlebach Restkosten von insgesamt 400'000 Franken.
Budgetiert hat die Gemeinde für die Sanierung Mühlebach Restkosten von insgesamt 400'000 Franken.
Debora Stulz

Das Projekt Sanierung-Renaturierung-Hochwasserschutz Mühlebach in Längenbühl ist abgeschlossen. Am Freitag wurde das 930'000 Franken teure Bauwerk eingeweiht. Wie Gemeindepräsident Kurt Kindler dabei betonte, hätten die ersten Gespräche über diese Sanierung bereits vor 25 Jahren begonnen: «Jetzt stehen wir hier vor einem Bijou, das allen Anforderungen, die an dieses Projekt gestellt wurden, gerecht wird.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen