Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Forschung und Schöpfungsgeschichte beissen sich nicht»

Kathrin Altwegg liess sich von der Frage des an Physik interessierten Aurin Aegerter aus Uetendorf begeistern und sah ihn bereits als «zukünftigen Physiker» an der Uni Bern.

Wasser und Wasser

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin