ABO+

Flucht ins kühle Nass

Bei der derzeitigen Hitze gibt es wohl nichts Schöneres, als in den Thunersee einzutauchen und Kühle, Stille und Schwerelosigkeit zu geniessen. Davon schwärmt auch Tauchlehrer Richard Studer.

Beim Tauchplatz Hilterfingen wird Tauchlehrer Richard Studer vom Präsidenten des Tauchclubs Thun, Martin Michel, beobachtet.

Beim Tauchplatz Hilterfingen wird Tauchlehrer Richard Studer vom Präsidenten des Tauchclubs Thun, Martin Michel, beobachtet.

(Bild: Verena Holzer)

Seit 32 Jahren ist Tauchen das grosse Hobby von Richard Studer. Heute ist er einer der bestausgebildeten Tauchlehrer, und mit gut 10'000 Tauchgängen steht er im nationalen Vergleich weit oben auf der Liste.

Vor rund 20 Jahren hat der gelernte Diätkoch am Hübeli in Hilterfingen seine eigene Tauchschule Crazy Divers eröffnet. Als Geschäftsinhaber und «Coursdirektor» bildet er in seiner Freizeit Sport-, Höhlen- und Mischgastaucher sowie auch künftige Tauchlehrer aus. 70 Prozent der Kurse finden im Thunersee statt. In seinem Geschäft steht zudem die grösste Auffüllstation der Schweiz.

Thuner Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt