Fisch fressende Kormorane im Visier

Thun

Im Winter seien Kormorane im unteren Thunerseebecken ein Problem für die laichenden Äschen, sagt das Kantonale Jagdinspektorat. Deshalb will es die Vögel abschiessen lassen.

Dieses Bild will man beim Kantonalen Jagdinspektorat künftig weniger oft sehen: Ein Kormoran frisst einen Fisch.

Dieses Bild will man beim Kantonalen Jagdinspektorat künftig weniger oft sehen: Ein Kormoran frisst einen Fisch.

Marco Zysset@zyssetli

In der Schadau bei Thun befindet sich ein Äschenlaichgebiet von nationaler Bedeutung. Seit Jahren sind die Bestände dieser gefährdeten Art rückgängig. Das geht nicht nur aus einer Publikation im Amtsblatt des Kantons Bern hervor, das ist hinlänglich bekannt.

Thuner Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt