Film-Open-Air mit Tiefgang

Steffisburg

Das Film-Open-Air Hartlisberg wartet dieses Jahr vom 25. bis zum 28. Juli mit einem Programm auf, das viel Tiefgang bietet.

Hoch über Steffisburg und Thun findet auch heuer das Film-Open-Air Hartlisberg statt.<p class='credit'>(Bild: PD)</p>

Hoch über Steffisburg und Thun findet auch heuer das Film-Open-Air Hartlisberg statt.

(Bild: PD)

Am 2. Juli beginnt auf der Geschäftsstelle der Krankenkasse Steffisburg der Vorverkauf für das diesjährige Film-Open-Air Hartlisberg. Die vier Filme, welche die Organisatoren für die Ausgabe 2018 ausgesucht haben, versprechen viel Tiefgang. Den Auftakt macht am 25. Juli «Die Hütte». Der Film erzählt die Geschichte eines Vaters, dessen Tochter vor Jahren von einem Tag auf den ­anderen verschwand. Ihre letzte Spur fand man in einer Schutzhütte im Wald – nicht weit vom Campingort der Familie. Vier Jahre später, mitten in seiner tiefsten Trauer, erhält der Mann eine rätselhafte Einladung in diese Hütte. Ihr Absender ist Gott.

Blind Date, Mathe...

Am Donnerstag, 26. Juli, flimmert «Mein Blind Date mit dem Leben» über die Leinwand vor der atemberaubenden Kulisse auf dem Hartlisberg. Prüfungen bestanden, Abi in der Tasche und endlich den Traumjob finden. Klingt logisch, doch ganz so leicht läufts für den jungen Saliya dann doch nicht. Er verschweigt nämlich, dass er fast blind ist.

Über­raschenderweise funktioniert der Bluff aber tatsächlich, und er bekommt die Stelle in einem Luxushotel in München. Niemand ahnt etwas von seinem Handicap, nur sein Freund Max erkennt bald, was es mit Saliya auf sich hat und hilft ihm, jede noch so schwierige Lage zu bewältigen. Doch als er sich in Laura verliebt und durch sie in eine unvorher­gesehene Situation gebracht wird, scheint alles, was er sich vorgenommen hat, zusehends aus den Fugen zu geraten.

«Begabt – Die Gleichung eines Lebens» lautet der Titel des Films, der am dritten Open-Air-Abend gezeigt wird. Der alleinstehende Frank Adler hat die Vaterrolle für seine aufgeweckte kleine Nichte Mary übernommen und lebt mit ihr in einem Küstenstädtchen in Florida. Mary ist hoch begabt, und so taucht eines Tages Franks herrische Mutter Evelyn auf. Die Pläne der wohl­habenden Bostonerin für ihre Enkelin drohen Frank und Mary auseinanderzureissen.

... und Geld

Den Abschluss macht am 28. Juli schliesslich «Dieses bescheuerte Herz». Der Film basiert auf einer wahren Geschichte und berichtet von Lenny, dem fast 30-jährigen Sohn eines Herzspezialisten. Er führt ein unbeschwertes Leben in Saus und Braus. Als sein Vater ihm die Kreditkarte sperrt, hat er nur eine Chance, sein altes Leben wieder zurückzubekommen: Er muss sich um den seit seiner Geburt schwer herzkranken 15-jährigen David (Philip Noah Schwarz) kümmern. Dabei prallen zunächst zwei Welten auf­einander.

Die Filme beginnen jeweils etwa um 21.30 Uhr; das Gelände ist ab 19 Uhr geöffnet, und ein gastronomisches Angebot steht bereit. Während der Filme wird jeweils eine rund 20-minütige Pause eingelegt. Das Film-Open-Air Hartlisberg ist ein Non-Profit-Anlass, organisiert vom Verein Film-Open-Air Hartlisberg.

www.filmopenair.ch

maz/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt