Zum Hauptinhalt springen

Einbruch in Thun: Die Täter sind geschnappt

Im März waren zwei Unbekannte in ein Haus an der Waldheimstrasse in Thun eingebrochen und danach geflüchtet. Dank Hinweisen aus der Bevölkerung sinbd die beiden Täter nun gefasst.

mib
Dank Hinweisen aus der Bevölkerung: Die zwei Einbrecher sind gefasst. (Symbolbild)
Dank Hinweisen aus der Bevölkerung: Die zwei Einbrecher sind gefasst. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Bern hat die mutmasslichen Täter des Einbruchs an der Thuner Waldheimstrasse vom 2. März dieses Jahres identifiziert, wie sie am Freitag mitteilte. Damals waren zwei Männer in eine Liegenschaft an der Waldheimstrasse eingedrungen. Als ein Bewohner die Einbrecher in flagranti ertappte, wurde er tätlich angegriffen. Daraufhin gelang es den Männern mit dem Deliktgut die Flucht zu ergreifen.

Unter anderem dank Hinweisen aus der Bevölkerung ist es der Polizei nun gelungen, die beiden mutmasslichen Täter zu identifizieren. Diese konnten Ende Mai, auch in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Freiburg, festgenommen werden, wie es in der Mitteilung heisst.

Die beiden Männer im Alter von 28 und 29 Jahren sind geständig, den Einbruchdiebstahl beziehungsweise den Raub begangen zu haben. Sie werden sich vor der Justiz zu verantworten haben.

(pkb)

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch