ABO+

Ein EDUler inmitten der «grünen Flut»

Oberwil

Andreas Gafner sichert den vierten Oberländer Sitz und bringt die EDU zurück aufs nationale Parkett. Seine Kernkompetenz sieht er in der Landwirtschaftspolitik.

Andreas Gafner will den Nationalrat aufmischen, wie hier bei sich im Stall das Heu. Foto: Bruno Petroni

Andreas Gafner will den Nationalrat aufmischen, wie hier bei sich im Stall das Heu. Foto: Bruno Petroni

Samuel Günter@samuel_guenter

«Das kommt überraschend, aber nicht unerwartet», meint Andreas Gafner (EDU) zu seiner Wahl. Der 48-jährige Meisterlandwirt führt einen Betrieb auf der Egg in Oberwil und arbeitet Teilzeit als IP-Kontrolleur. Als solcher stellt er sicher, dass die Vorgaben der Standards der integrierten landwirtschaftlichen Produktion eingehalten werden. Er holte 13885 Stimmen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...