Zum Hauptinhalt springen

Ein Abenteuer schon vor der Abreise

Fünf Freunde suchen das Abenteuer und wollen für einen guten Zweck von Thun bis in die Mongolei fahren. Doch schon die Vorbereitung zur Reise ist abenteuerlich.

Wohltätigkeitsfahrt in die Mongolei. Tobias Fischer (vorne), Stefan von Känel, Julien Savioz und Stefan Kummer (hinten v.l.) fahren mit ihrem Bus in die Mongolei und schenken diesen einer Wohltätigkeitsorganisation.
Wohltätigkeitsfahrt in die Mongolei. Tobias Fischer (vorne), Stefan von Känel, Julien Savioz und Stefan Kummer (hinten v.l.) fahren mit ihrem Bus in die Mongolei und schenken diesen einer Wohltätigkeitsorganisation.
Patric Spahni

Natürlich sind die vier jungen Männer am Tisch alles andere als Buben. Und trotzdem fällt er sofort auf: Der Schalk, der aus den vier Augenpaaren blitzt. Vielleicht ist es auch die Vorfreude auf ein neues Abenteuer. Das, was die vier – und ein Fünfter, der in Neuseeland lebt – vorhaben, das ist definitiv eine Reise, die das Prädikat Abenteuer verdient: Am 1. Juli starten sie zur 15'000 Kilometer langen Fahrt von Thun durch mehr als 15 Länder in die mongolische Hauptstadt Ulan Bator, sechs Wochen Reisezeit haben sie eingeplant.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.