Edelweiss Riders auf Töff-Tour mit Beeinträchtigten

Uetendorf

Bewohner der Stiftung Uetendorfberg begaben sich mit den Edelweiss Riders & Friends auf eine gemeinsame Töfftour.

  • loading indicator

Zum 9. Mal luden die Edelweiss Riders & Friends Bewohnerinnen und Bewohner der Stiftung Uetendorfberg zur Ausfahrt ein. 46 Motorradfahrer trafen mit dröhnenden Motoren im Uetendorfberg ein, wo sie von Hör-, Sprach- und Mehrfachbehinderten sowie der Heimleitung erwartet wurden.

«Die Verständigung mit Händen und Füssen funktionierte prächtig», heisst es in einer Medienmitteilung der Edelweiss Riders. Die Bewohnerinnen und Bewohner hätten ganz genau gewusst, bei welchem Fahrer sie auf dem Sozius mitfahren wollten. In all den Jahren seien Freundschaften zwischen den Edelweiss Riders & Friends und den Heimbewohnern entstanden. Nach der Fahrt nach Gurzelen, Wattenwil, Blumenstein, Reutigen, Zwieselberg und Thierachern kehrten alle gut gelaunt zum Startpunkt zurück.

Beim anschliessenden Grillabend gab es «nur strahlende Gesichter». Die Edelweiss Riders & Friends und die Heimleitung seien sich einig, die Tradition auch künftig weiterzuführen.

mgt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt