Zum Hauptinhalt springen

«Diese Stimme müssen Sie gesehen haben»

In seinem neusten Stück, «O solo io», mit dem er in Thun zu Gast ist, verbindet das Appenzeller Stimmwunder Martin O. Stimme, Klänge, Licht und Bühnenshow.

Martin O. tritt im KKThun auf.
Martin O. tritt im KKThun auf.
PD

Martin O., mit bürgerlichem Namen Martin Ulrich, bringt auch diesmal sein Loop-Symphonium in den Thuner Schadausaal, mit dem er Lage um Lage Melodien und Geräusche übereinanderlegt. Mit Schalk und Charme entführt er sein Publikum auf eine vielfältige Reise: weit hinaus ins All der Harmonien.

«Opulente optische Show»

«Zu den Klangwelten, die Martin O. mit seiner Stimme schafft, kommt eine opulente optische Show dazu», sagt Kurt Keller, Pressesprecher des Thuner Kultursoufflés, zum Auftritt des Appenzellers am kommenden Samstag im KKThun. Deshalb passe der Untertitel des neuen Programms «O solo io» bestens: «Diese Stimme müssen Sie gesehen haben.»

Lampenfieber kennt Martin O. nur vor Premieren. Sonst ist er erfahren genug, sich auf dasGerüst des Programms zu verlassen und auf den jeweiligen Abend zu reagieren.

Verkehrsregime eingebaut

Seine Bühnenerfahrung erlaubt Martin O. auch, während seiner Show auf das Publikum einzugehen, lokale Bezüge einzubauen – so sorgte er bei seinem letzten Auftritt mit Anspielungen auf das damalige Thuner Verkehrsregime für grosses Gelächter im Publikum – oder sogar musikalische Anregungen aus dem Publikum aufzunehmen. (pd)

Samstag, 15. Februar, 20 Uhr, KKThun, Schadausaal. Vorverkauf über www.startickets.ch, Tourismusbüro im Bahnhof (dies ist neben der Abendkasse die einzige Bezugsstelle für InhaberInnen der Kulturlegi), Tel. 0900 325 325. Infos: www.kultursouffle.ch

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch