Zum Hauptinhalt springen

Diese Japaner sind anständig verrückt

Am Freitagabend gehört die «Am Schluss»-Bühne auf dem Thuner Mühleplatz den Herren von Osaka Monaurail.

Die Funkband Osaka Monaurail aus der Metropole Tokio gastiert heute Abend am Mokka-Festival «Am Schluss» in Thun. Sänger Ryo Nakata (Mitte) wird nicht selten als «japanischer James Brown» bezeichnet.
Die Funkband Osaka Monaurail aus der Metropole Tokio gastiert heute Abend am Mokka-Festival «Am Schluss» in Thun. Sänger Ryo Nakata (Mitte) wird nicht selten als «japanischer James Brown» bezeichnet.
zvg

Japaner sind anständig, zuvorkommend und verhalten sich immer korrekt – vor allem in der Öffentlichkeit. So weit das klassische Bild, dass wir von den Menschen aus dem Land der aufgehenden Sonne haben. Japaner können jedoch, wenn es sein muss, auch ziemlich die Sau rauslassen.

Falls es dafür noch eines Beweises bedarf, wird er heute Abend ab 20 Uhr auf dem Mühleplatz in Thun erbracht. Dann gehört die Bühne des Mokka-Festivals «Am Schluss» der Funk-Band Osaka Monaurail.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.