Zum Hauptinhalt springen

Die «Kiesgrube» ist verkauft

Der Aushub am Kirchbühl klafft wie eine grosse Wunde im Dorfbild. Jetzt wurde die Überbauung verkauft.

Die Baugrube am Kirchbühl klafft als grosses Loch im Ortsbild von Oberdiessbach.
Die Baugrube am Kirchbühl klafft als grosses Loch im Ortsbild von Oberdiessbach.
Patric Spahni

«Kiesgrube» wird es mittlerweile im Dorf genannt: das Loch am Kirchbühl, das wie eine grosse offene Wunde im Ortsbild von Oberdiessbach klafft.

Ende 2018 hatte der damalige Besitzer, die Feller Wyler Bau AG, auf den letzten Drücker mit den Bauarbeiten begonnen – unmittelbar bevor die Baubewilligung für die achtzehn Terrassenwohnungen und sechs Doppeleinfamilienhäuser verfallen wäre.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.