Zum Hauptinhalt springen

Der Tennisclub hat wieder eine Zukunft

Die dunklen Wolken haben sich verzogen. Der Tennisclub Heiligenschwendi konnte sich mit dem Tourismusverein einigen.

Der Knatsch zwischen dem Tennisclub Heiligenschwendi und dem Tourismusverein ist vom Tisch. Die Parteien konnten sich einigen.
Der Knatsch zwischen dem Tennisclub Heiligenschwendi und dem Tourismusverein ist vom Tisch. Die Parteien konnten sich einigen.
Patric Spahni

«Steht der Tennisclub vor dem Aus?», titelte das Thuner Tagblatt Anfang April 2014. Grund für die Endzeitstimmung war der schwelende Konflikt zwischen dem Tennisclub Heiligenschwendi und dem Tourismusverein als Eigentümer der Sportanlage.

Ursprung des Knatschs war die Sanierung des WC-Häuschens bei der Tennisanlage im Sommer 2012. Aus Sicht der Gemeinde, die ein Darlehen für die Arbeiten gesprochen hatte, hätte sich der Tennisclub daran beteiligen müssen. Dieser sah sich als Mieter aber nicht in der Pflicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.